iRFP
Startseite iRFP FBS Aktuelles Service Intern
FBS
iPLAN
iFRANK
iLOK
Zusatzprogramme
Systemanforderungen
Lieferumfang
Bestellung
Referenzen
Zusatzprogramme  

FBS - Programmportal

Als zentraler Anlaufpunkt zum Start der FBS-Programme (wie FPL und NETZ) steht das Programm FBS.exe zum Start auf der Arbeitsoberfläche (sog. Desktop) zur Verfügung.
Das FBS-Portal zeigt zusätzlich die vorliegenden FPL- und NETZ-Versionen an und installiert bei Bedarf automatisch die für die Benutzung der FBS-Lizenzstecker (HASP-Stecker der Fa. Aladdin für den Parallel- oder USB-Anschluß) notwendigen Hilfsprogramme (sog. Dongle-Treiber) im System. Aus dem Programmportal kann bei Schwierigkeiten mit FBS oder im Fehlerfall direkte Unterstützung angefordert werden. Dabei können auf Kundenwunsch für die Hilfe notwendige Daten ausgelesen und an den FBS-Support übermittelt werden. Weiterhin kann die Sprachversion für die FBS-Programmfamilie gewählt und als Voreinstellung gespeichert werden.

 


Bildschirmfoto Programmportal FBS.exe (großes Bild, 34kB )

 

FBS-Dispatcher

Mit Hilfes des FBS-Dispatchers (früher FBS-Explorer) können in der üblichen Windows-Explorer-Form die FBS-Fahrplan- und Netz-Dateien sortiert oder geöffnet werden.
Ebenso ermöglicht das Programm das Lesen und Ändern der Datei-Informationen (Verwendung, Beschreibung, Dateirechte) für mehrere markierte Dateien gleichzeitig. Die FBS-eigenen Dateirechte ersetzen die Windows-üblichen Möglichkeiten der Zugriffsbeschränkung durch eine feinere (UNIX-ähnliche) Verwaltungsstruktur (Festlegung auf einen bestimmten Nutzer, Firma oder alle Anwender).


Bildschirmfoto FBS-Dispatcher (großes Bild, 21kB )

Editor für Zuggattungs- und -nummernverzeichnisse

Bei Eisenbahnen hat jeder Zug eine (meist netzweit eindeutige) Zugnummer, die sehr oft durch eine vorangestellte Zuggattung ergänzt wird. Diese Zuggattung gruppiert eine Anzahl von Zügen und gibt Hinweise auf den Zweck (z.B. IR [Interregio] als Zuggattung für Qualifizierte Züge des Personenverkehrs auf Mittelstrecken) und teilweise auch Besonderheiten des Zuges. Im Bildfahrplan werden diese Züge meist mit charakteristischen Farben und Linen gezeichnet.
Die Verwaltung und Darstellung dieser Zuggattungen und -nummernbereiche in den *.znv-Dateien kann mit dem Editor für Zuggattungs- und -nummernverzeichnisse vorgenommen werden. Einfach können damit verschiedene Gattungslisten (z.B. je nach Bahnverwaltung oder Zeithorizont) sowie zukünftig auch Bearbeiter-individuelle Zugnummernkontingente verwaltet werden.

 


Bildschirmfoto ZNV Editor für Zuggattungs- und -nummernverzeichnisse (großes Bild, 26kB )

 

Betriebstellenverzeichnis

Das Betriebstellenverzeichnis-Programm BSV ermöglicht die Verwaltung und Pflege der für die FBS-Fahrplandateien existentiellen Betriebsstellendaten eines Landes oder Netzes. In diesem Programm können für alle Betriebsstellen (Bahnhöfe, Abzweigstellen, Haltepunkte, Blocksignale usw.) Eigenschaften hinterlegt und mit den geographischen Koordinaten, Höhe über NN und statistischen Informationen (IBNR, Bahnhofs-Nr., PLZ) verknüpft werden.
Komfortable Suchmöglichkeiten nach einzelnen Betriebsstellen ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die Daten, ein Zugriff aus Fremdprogrammen (z.B. VISPER) ist möglich.

Die Daten können manuell editiert oder über eine RailML®-Schnittstellen eingelesen werden, ebenso ist aus dem Programm NETZ ein Änderungsabgleich mit bestehenden Dateien möglich.


Bildschirmfoto Betriebsstellenverzeichnis BSV und Detailsuchfenster (großes Bild, 29kB )



 Startseite | iRFP | FBS | Aktuelles | Service | Intern
 Impressum/Copyright | Disclaimer | Kontakt | Stand: 19.11.2008