Austausch von Lizenzsteckern

(Kommentare: 0)

In den letzten Monaten gab es seitens unserer Kunden vermehrt Nachfragen nach dem Austausch von im Einsatz befindlichen Parallel-Port-Lizenzsteckern (umgs. Dongle) in USB-Lizenzstecker. Hintergrund ist der Austausch von Rechnern oder der Umstieg auf Laptops bei unseren Kunden, die in vielen Fällen nicht mehr über den althergebrachten Parallel-Port verfügen. Um die Vorgehensweise zu vereinfachen, haben wir die wichtigsten Punkte für den Austausch kurz zusammengefasst:

  1. Stimmen Sie bitte den Austausch telefonisch oder per Mail mit unseren Mitarbeitern ab. Die Kosten betragen pro Lizenzstecker 60,-€ (für Kunden mit gültigem Wartungsvertrag) bzw. 105,-€ (für Kunden ohne Wartungsvertrag); jeweils zzgl. Versandkosten und Mehrwertsteuer.
  2. Bitte senden Sie die alten Lizenzstecker unbedingt per Einschreiben und in einem wattierten Briefumschlag an unser Büro Dresden (Lizenzstecker in Normalbriefen gehen leider oft verloren und werden durch die Deutsche Post nicht ersetzt).
  3. Sie erhalten innerhalb von 5 Werktagen von uns Ihre neuen USB-Lizenzstecker per Deutsche-Post-Einwurfschreibebrief.
  4. Sie erhalten bei nächster Gelegenheit durch unser Büro Leipzig die Rechnung für den Austausch.

Unverändert ist die Vorgehensweise beim Austausch von defekten Lizenzsteckern, ebenso wie der dafür fällige Neubeschaffungspreis-Anteil von 50,-€ (siehe AVRB, Ziff. 7.4.). Ebenso möchten wir wiederholt auf die in den AVRB niedergelegten Bestimmungen zum Schutz des Lizenzsteckers aufmerksam machen: der Lizenzstecker ist die Lizenzurkunde für das Programm und kann daher bei Verlust nicht ersetzt werden.

Zurück